sinai > Projekt > sinai Projekt

Zukunftsensemble Schloss Türnich

1. Preis
Das Panta rhei Projekt - Fließende Kreise

Der Masterplan für das Landschafts-Projekt Türnich schafft auf der Grundlage des denkmalgeschützten Schlossensembles und der uralten Kulturlandschaft entlang der Erft die Rahmenbedingungen für eine Landwirtschaft der Zukunft. Stoffwandlungen und Energieströme sind zu ineinander greifenden Kreislaufsystemen verflochten.

Mit Demeter-Landwirtschaft und Hofladen, Café und Biohotel, Gartenakademie und Kulturscheune entsteht ein permakulturelles Modellgut, das Produktion und Konsum, Arbeiten und Freizeit, Natur und Technik vereint und so auch in einen Austausch mit den Kreisläufen der „Außenwelt“ tritt.

Eine weitläufige Park-, Garten- und Weidelandschaft, die von den Anwohnern mit gepflegt und bewirtschaftet werden kann, verzahnt Schlossareal und Stadt. Neubauten am Mühlenhof und am Platz an der Apsis schaffen prägnante Zugangssituationen zur Parklandschaft.

So erscheint Schloss Türnich als paradiesische Symbiose einer Welt im stetigen Wandel zwischen Gestern und Morgen.


2017

Nicht-offener städtebaulicher
und freiraumplanerischer Realisierungswettbewerb

Kolpingstadt Kerpen
Abteilung Stadtplanung und Umweltschutz

Mitauslober
Familie von Hoensbroech (Eigentümer Schloß Türnich)

Machleidt GmbH Büro für Städtebau, Berlin
winkelmüller.architekten gmbh, Berlin