sinai > Projekt > sinai Projekt

Sanierung des Gartendenkmals Marienberg in der Stadt Brandenburg an der Havel

3. Preis
Neue Verflechtung - Aufgrund seiner topographischen Exponiertheit ist der Marienberg seit jeher Bezugspunkt für die Brandenburger. Er wird als verbindende Mitte erneuert.

Die Erneuerung des Marienbergs steht im Zeichen der Verflechtung der umgebenden Stadtteile. Dies geschieht durch neue Verknüpfungen und Straffungen des Wegesystems, die Wiederherstellung der Blickbeziehungen und die Schaffung einer übergreifenden gestalterischen Integrität des Parks. Er wird zur verbindenden Mitte.

Neben die pointierte Herausarbeitung von originaler Denkmalsubstanz tritt dabei eine zeitgenössische Interpretation der historischen Parkfigur.

Konstituierend ist dabei die in der DDR-Zeit entwickelte formale Philosophie: Die Symbiose der schwingenden Motive des Landschaftsparks mit strengen und formalen Anlagen an besonderen Orten.


2010

Nichtoffener landschaftsplanerischer Realisierungswettbewerb

Stadt Brandenburg an der Havel

Jens Gehrcken, Visualisierung, Berlin