sinai > Projekt > sinai Projekt

Neugestaltung der Gedenkstätte Bergen-Belsen

1. Preis
Lichtungen und Passagen -Konzept für einen neuen Umgang mit dem Gelände des ehem. Konzentrationslagers

Als idyllisch anmutende Heidelandschaft wurde in der Nachkriegszeit die "Gedenkstätte des ehemaligen Konzentrationslagers Bergen-Belsen" gestaltet.
Auf dem übrigen Teil des Lagergeländes ist Wald aufgewachsen.

Der Wettbewerb zielte auf einen Vorschlag für ein neues Dokumentationszentrum und auf Ideen zum landschaftsarchitektonischen Umgang mit dem Gedenkstättengelände selbst.

Der prämierte Entwurf zur Landschaft schlägt eine "bildhauerische" Strategie für die Neugestaltung vor.
Das Hinzufügen und Wegnehmen im Baumbestand lässt Raumstrukturen entstehen, die das Gefüge des Lagers wieder erkennen lassen.


2003

Ideen- und Realisierungswettbewerb

Stiftung Niedersächsische Gedenkstätten Vertreten durch Staatliches Baumanagement Lüneburger Heide

KSP Engel & Zimmermann Architekten, Braunschweig (Neubau Dokumentationzentrum),
Hans-Dieter Schaal, Attenweiler (Ausstellung),
Atelier Weidner, Stuttgart (Grafik, Ausstellung)

zum Projekt