sinai > Projekt > sinai Projekt

Landesgartenschau Schmalkalden

1. Preis
Im fragmentierten „Westend“ der Stadt Schmalkalden werden fünf Freiräume zu einem stützenden Parkgewebe verbunden.

Der Westen Schmalkaldens ist räumlich heterogen, zeigt kaum fassende Strukturen und ist zudem im Umbruch begriffen. Die neuen Freiräume dort werden mit ihren gestalterischen Merkmalen zu einem zusammenhängenden Parkgewebe verbunden. Mit den neuen Anlagen wird ein stützendes Gerüst mit verbindenden landschaftlichen Merkmalen und einer gemeinsamen Identität geschafften. Bei aller Unterschiedlichkeit der Orte werden dabei einheitliche Strukturelemente zum Gestaltungsprinzip. Dabei weisen sie sehr unterschiedliche Stimmungen und Programme auf. Der lineare Erzählstrang der „Zeitreise“ kommentiert diese als Themen der Stadtgesellschaft durch alle Zeiten.


2010

Nichtoffener Ideen- und
Realisierungswettbewerb mit
vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren

Stadtverwaltung Schmalkaden

Mola Winkelmüller Architekten, Berlin
Machleidt + Partner, Büro für Städtebau, Berlin
Jens Gehrcken, Visualisierung, Berlin

zum Projekt