sinai > Projekt > sinai Projekt

Campus Königinstrasse LMU München

1. Preis
Neuer Uni-Campus zwischen Sadt und Englischem Garten.

Das städtebauliche Konzept für den Entwicklungscampus reagiert auf die Dualität zwischen Stadtkante und Parkraum. Alle Baukörper nutzen den Geländesprung der Isarhangkante und bilden damit ein selbstverständliches Gelenk zwischen städtischem Plateau und dem darunterliegenden Parkniveau. Die freigestellte Hangkante wird zum markanten Landschaftselement: Sie wird südlich des Nano-Zentrums als terrassiertes Relief ausgebildet während sich am nördlichen Kopf des Gebäudeensembles ein Belvedere erstreckt. Es öffnet sich im Osten über eine große Freitreppe in ein grünes Wohnzimmer, eine große, baumbestandene Freifläche, welche sich bis zum Schwabinger Bach spannt um dann in den Englischen Garten über zu gehen.


2013

Nichtoffener, einphasiger Realisierungswettbewerb mit städtebaulichem Ideenteil

Freistaat Bayern vertreten
durch Staatliches Bauamt München

kleyer.koblitz.letzel.freivogel. Gesellschaft von Architekten mbH, Berlin