sinai > Projekt > sinai Projekt

BUGA Heilbronn 2019

1. Preis
Fließende Landschaften - Mit dem Projekt der Bundesgartenschau gewinnt Heilbronn die Chance seine fragmentierte Flusslandschaft in einem neuen Zusammenhang zu interpretieren.

Mit dem Projekt der Bundesgartenschau gewinnt Heilbronn die Chance seine fragmentierte Flusslandschaft in einem neuen Zusammenhang zu interpretieren. Vier „fließende“ landschaftliche Bänder umflechten die Ufer von Neckar und Neckarkanal. Sie stärken das Kontinuum des Flussraums und helfen die Zäsuren zu überwinden. Sie entstehen durch das Weiterdenken und durch diszipliniertes Verknüpfen vorhandener Ansätze. Für die Bundesgartenschau bedeutet das Herausarbeiten der kontrastierenden Parkbänder ein herausragendes Potential. Nicht eine dominierende „Handschrift“ prägt die Schau sondern auf sich selbst konzentrierte, authentische Teilräume. Für die Gartenschau 2019 wird auf eine allzu gegenständliche Themensetzungen verzichtet und der Veränderungsprozess selbst in den Mittelpunkt der Erzählungen gestellt. Unsere Landschaften sind nichts Statisches, sondern Ergebnis einer fortdauernden Gestaltungs- und Aneignungsgeschichte. Sie befinden sich in ständigem Fluss.


2011

Zweiphasiger freiraumplanerischer Realisierungswettbewerb nach RPW 2008

BUGA Heilbronn 2019 GmbH

zum Projekt