sinai > Büro > Büroprofil

Büroprofil

Disziplin Freiraum

 

sinai plant und entwickelt Freiräume.

Die Gründungspartner AW Faust, Klaus Schroll und Bernhard Schwarz widmen sich sehr unterschiedlichen Schwerpunkten in der Landschaftsarchitektur. Seit der Gründung des Büros 2006 verfolgt sinai das Ziel, diese sich ergänzenden Ausrichtungen in den Qualitätsstandards des Büros zusammenzuführen:

 

In einer Kultur des reflektierten Entwerfens, in der präzisen Handwerklichkeit der Ausführung sowie in der profunden und vorausschauenden Steuerung von Projektprozessen.

 

sinai ist auf allen Handlungsfeldern zeitgenössischer Landschaftsarchitektur tätig. Der größte Teil der Projekte geht dabei auf Wettbewerbserfolge zurück. Daneben übernimmt sinai auch die Projektsteuerung für landschaftliche Großvorhaben.

Derzeit beschäftigt sinai etwa 30 Landschaftsarchitekten, Architekten und Ingenieure, die in stabilen Projektteams unsere Vorhaben von Anfang bis zum Abschluss begleiten.

 

Freiraum als ganzheitliches Produkt

 

Für sinai ist der Freiraum oder die Landschaft das verbindende Fluidum unserer Städte. 

Die Gestaltung von Freiraum bedeutet die ständige Arbeit in Kontexten. Basierend auf der andauernden Auseinandersetzung des Büros mit übergeordneten städtebaulichen Aufgaben können die spezifischen Qualitäten eines Freiraums in seinem Umfeld präzise identifiziert und entfaltet werden.

Aus der Erkenntnis, dass kulturelle und atmosphärische Qualität nur in einer ganzheitlichen Betrachtung der städtischen Sphäre entstehen kann, sucht sinai bewusst die Schnittstellen zu anderen Disziplinen. Aus der Auseinandersetzung mit Ingenieuren und Geisteswissenschaftlern, mit Architekten, Künstlern, Szenographen und vielen anderen entsteht so ein erweiterter Freiraumbegriff, der auf die Qualität unserer Lebenswelt als Ganzes zielt.

 

Büroidee sinai

 

sinai steht nicht für einen vordefinierten Entwurfsstil, sondern für einen Prozess des Entwerfens und Entwickelns. Dieser ist geprägt von Neugier, Erfindungsreichtum und ständiger Bewegung. Jeder noch so naheliegende erste Gedanke wird mit alternativen und gegensätzlichen Ansätzen konfrontiert. Bewusst werden dabei überdisziplinäre Auseinandersetzungen gesucht. Erst im so erzeugten

Spannungsfeld von planerischem Modell und Gegenmodell lösen sich eingefahrene planerische Reflexe, kristallisiert sich die für jeden Ort eigene und angemessene Lösung heraus.

Der Name sinai steht bildhaft für eine Landschaft des bewegten Denkens, oder für eine Heimat des Nomadischen im Entwerfen.